Zalon verwendet Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu garantieren. Indem du unsere Website weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung und unseren Cookie-Richtlinien.

Hast du schon ein Kundenkonto?

Wenn du bereits registriert bist, kannst du dich mit deinen Zalon-Zugangsdaten anmelden.

Ja
Frühlingstyp Farben von Zalon by Zalando Headerbild Beispiel Outfit 1

Farb- und Stilberatung für den Frühlingstyp

Du fragst dich auch: Welche Farben stehen mir? Dann verzweifle nicht länger, denn wir haben die Experten Tipps und geben dir eine Farb- und Stilberatung für den Frühlingstyp.

Zalon ausprobieren

Wann ist man ein Frühlingstyp?

Manche Teile stehen dir einfach nicht und du weißt nie ganz warum? Dies kann an falsch gewählten Farben für deinen Typ liegen. Wir verraten dir ob du ein Frühlingstyp bist und welche Farben zu der Frühlingstyp Farbpalette gehören.

So einfach geht's
Frühlingstyp Farben von Zalon by Zalando Beispiel Model in Frühlingstyp Farben Outfit

Merkmale des Frühlingstyp


Anhand Haut-, Haar- und Augenfarbe lässt sich ein Typ leicht bestimmen. Im Gegensatz zu dem Sommer- und Wintertyp, die sich beide durch kühlere Nuancen auszeichnen, sind für den Frühlingstyp warme Töne ein eindeutiges Merkmal. Die Haut leuchtet in einem gold- bis pfirsichfarbenen Unterton und hat Sommersprossen. Ebenso erstreckt sich auch die Frühlingstyp Haarfarbe von einem Honig- oder Kupferblond, bis hin zu einem mittleren bis dunklen Braun mit goldenem Schimmer. Die Augenfarben sind Goldgrün, Blau, Gelb-Türkis oder in Brauntönen.

Kennst du prominente Frühlingstypen?
Schau dir doch mal bekannte Frühlingstypen wie Cameron Diaz, Blake Lively oder Miranda Kerr an. Sie helfen dir bestimmt die Merkmale deutlicher zu erkennen.



Frühlingstyp Modeberatung bestellen
Frühlingstyp Farben von Zalon by Zalando Beispiel Outfit 2

Frühlingstyp: Farben und Styling

Passend zu dem goldenen Teint des Frühlingstyp gehören in seine Farbpalette ausschließlich warme Töne wie Orange, Tomatenrot oder Sonnengelb. Der warm, gelbliche Unterton betont deine Haut und lässt dich so wunderbar strahlen. Ebenso sind ein schönes Naturweiß und Beige optimal für deinen Typ.

Welche Farben passen nicht zum Frühlingstyp? Reinweiß oder knallige Neonfarben sollte der Frühlingstyp stattdessen lieber meiden. Ebenso wie Blautöne oder Lila, da sie als kühle Farben nichts in der Frühlingstyp Farbpalette verloren haben. Auch ein Grau oder Schwarz fallen nicht unter die warmen Töne, die dir am besten schmeicheln. Versuche lieber ein monochromes Outfit wie ein Sommerkleid in Orange! Wenn du allerdings doch kühlere Töne tragen willst, achte darauf dass die Untertöne miteinander harmonieren und kombiniere sie am besten mit warmen Farben.

Frühlingstyp Modeberatung bestellen

Weitere Experten Tipps für den Frühlingstyp:

Ein Beispiel für eine gute Kombination von Natur- und warmen Tönen ist eine weiße Marlene Hose mit einer trendigen Rüschenbluse in einem Sonnengelb, was dem Frühlingstyp gleichzeitig schmeichelt und ihn modisch aussehen lässt. Um das Outfit optimal abzurunden solltest du auf Accessoires in Goldtönen setzen und auch dein Makeup in Frühlingstyp Farben wählen. Goldener Lidschatten oder auch ein schönes Rouge in Apricot oder Rosé betonen deinen warmen Teint und lassen dich zusätzlich strahlen. Auch ein schöner Lippenstift in Koralle oder Knallrot passen gut in ein Frühlingstyp Makeup. Bei deiner Foundation oder dem Concealer solltest du auf einen gelblichen Unterton achten, um in der Farbpalette zu bleiben.

Hast du gerade den Spot gesehen?
Ja Nein