Hast du schon ein Kundenkonto?

Wenn du bereits registriert bist, kannst du dich mit deinen Zalon-Zugangsdaten anmelden.

Ja

Allgemeine Geschäftsbedingungen von zalando.ch (AGB)

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von zalando.ch.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

PDF Download | Drucken
Für den Einkauf von Zalando-Produkten über www.zalon.ch Auf den folgenden Seiten finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Ihre Registrierung und den Einkauf unter www.zalon.ch. Auf dieser Website bieten die Zalando Fashion Entrepreneurs GmbH (im Folgenden: Zalon) und die Zalando SE ein gemeinsames Verkaufsmodell an. Dieses funktioniert wie folgt: Der Kunde macht auf der Website www.zalon.ch individuelle Angaben zu seinem Wunschoutfit. Dazu füllt er den auf dieser Website abrufbaren Fragebogen aus. Zudem hat der Kunde die Möglichkeit, seine individuellen Vorstellungen bei einem Telefonat mit einem Stylisten von Zalon weiter zu konkretisieren. Anhand der Angaben des Kunden im Fragebogen und beim Telefonat, der Verkaufshistorie (seiner Bestellungen unter www.zalando.ch sowie unter www.zalon.ch) und vorangegangenen Styleberatungen durch Zalon stellt der Stylist ein individuelles Outfit aus dem Sortiment des Online-Shops www.zalando.ch zusammen und lässt es an den Kunden versenden. Der Vertrag über die bestellten Artikel kommt zwischen dem Kunden und der Zalando SE unter den im Folgenden dargestellten Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Zalon zustande. Dabei vertritt Zalon die Zalando SE für sämtliche Verträge, die ein Kunde über die Nutzung der Website www. zalon.ch mit der Zalando SE schließt. Sie können uns bei Fragen oder Anmerkungen auch einfach anrufen. Wir suchen stets kundenorientierte Lösungen. Natürlich bleiben Ihnen Ihre Rechte unabhängig von einem Anruf ohne Einschränkung erhalten. Unseren Kundendienst erreichen Sie wie folgt:
Hotline Schweiz: +41 (0)800 895945
erreichbar von Mo - So (7-22 Uhr)
E-Mail: service@zalon.ch
Telefax: +49 (0)30 2759 46 93

Der Gesetzgeber verpflichtet besonders Online-Anbieter zu zahlreichen Hinweisen zum Vertrag und den geltenden Bedingungen. Wir haben diese Hinweise und unsere sonstigen Versandbedingungen für Sie nachfolgend zusammengestellt.

1. Geltungsbereich; Fristen

1.1 Die Nutzung der Website www.zalon.ch, sämtliche aufgrund dieser Nutzung geschlossene Verträge sowie deren Abwicklung unterliegen ausschließlich den vorliegenden AGB. Den nachfolgenden Bestimmungen entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen finden keine Anwendung. Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten auch dann ausschließlich, wenn Zalon in Kenntnis entgegenstehender oder von den nachfolgenden Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen die Lieferung und Leistung vorbehaltlos ausführt.

1.2 Sofern in diesen AGB von "Konsumenten" die Rede ist, sind dies natürliche Personen, bei denen der Zweck der Bestellung nicht einer gewerblichen, selbständigen oder freiberuflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. "Unternehmer" sind dagegen natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die zu gewerblichen, selbständigen oder freiberuflichen Zwecken bestellen. "Kunden" im Sinne dieser AGB sind sowohl Konsumenten als auch Unternehmer.

1.3 Werden als Fristen Werktage angegeben, so verstehen sich darunter alle Wochentage mit Ausnahme von Samstagen, Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen.

2. Registrierung auf www.zalon.ch und auf www.zalando.ch

2.1 Für die Nutzung der über www.zalon.ch verfügbaren Angebote benötigen Sie immer auch ein Zalando-Kundenkonto. Zur Erstellung des Kundenkontos füllen Sie den unter www.zalon.ch abrufbaren Fragebogen aus. Wenn Sie bereits ein Zalando-Kundenkonto besitzen (registrierter Kunde), können Sie sich nach Ausfüllen des Fragebogens für die Nutzung von www.zalon.ch über die Eingabe der Zugangsdaten Ihres Zalando-Kundenkontos und Bestätigung der zusätzlichen Regelungen anmelden. Wenn Sie noch kein Zalando-Kundenkonto besitzen, können Sie sich nach Ausfüllen des Fragebogens ein Zalon-Kundenkonto anlegen, dessen Zugangsdaten Sie auch für die Anmeldung unter Zalando.ch verwenden können.

2.2 Bei der für die Registrierung erforderlichen Eingabe Ihrer persönlichen Daten sind Sie für die wahrheitsgemäße und vollständige Angabe verantwortlich. Sie sind verpflichtet, die persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und keinem unbefugten Dritten zugänglich zu machen. Die Bestätigung der Anmeldung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Anmeldung durch das Anklicken des Buttons "Jetzt registrieren".

2.3 Mit Ihren Zugangsdaten können Sie sich unter zalon.ch sowie in allen Zalando-Shops anmelden.

2.4 Sie sind für Inhalte, die Sie in hierfür zugänglichen Bereichen einstellen, alleine verantwortlich (z.B. in Blogs). Diese dürfen keine Rechte Dritter verletzen. Ein Anspruch auf Speicherung oder die Veröffentlichung Ihrer eingestellten Inhalte, wie zum Beispiel Produktbewertungen, besteht nicht.

2.5 Sie haben sich jeder Störung der Webseiten oder weitergehenden Nutzung der zugänglichen Daten außerhalb der jeweils vorgesehenen Nutzung zu enthalten. Manipulationen mit dem Ziel der Erlangung von unberechtigten Zahlungen oder sonstigen Vorteilen zum Nachteil von Zalon und der Zalando SE oder anderen Mitgliedern können, neben rechtlichen Konsequenzen, insbesondere auch zum Verlust des Zugangs führen. Die Mitgliedschaft berechtigt zur Nutzung des Online-Angebotes in der jeweiligen Verfügbarkeit sowie alleine zur Nutzung der Inhalte für eigene private, nichtkommerzielle Zwecke.

2.6 Sie sind lediglich berechtigt für die Nutzung von www.zalando.ch und www.zalon.ch ein Kundenkonto zu unterhalten. Zalon sowie die Zalando SE behalten sich vor, Mehrfachanmeldungen zu löschen und Mitglieder, die gegen diese unter Ziffer 2.1 bis 2.5 genannten Bestimmungen verstoßen, zu verwarnen oder zu kündigen bzw. Inhalte zu löschen oder zu verändern (Virtuelles Hausrecht).

2.7 Zalon ist nicht verpflichtet, die Registrierung oder die Bestellung eines registrierten Kunden anzunehmen. Zalon ist nicht verpflichtet, das Angebot permanent verfügbar zu halten. Bereits bestätigte Bestellungen bleiben davon unberührt.

3. Speichermöglichkeit und Einsicht in Vertragstext

3.1 Sie können sowohl die Zalon AGB als auch die Zalando SE AGB hier einsehen. Sie können diese Dokumente ferner ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktion Ihres Internetdienstprogramms (=Browser: dort meist "Datei" -> "Speichern unter") nutzen. Sie können sich diese Dokumente auch in PDF-Form herunterladen und archivieren, indem Sie hier klicken. Zum Öffnen der PDF-Dateien benötigen Sie das kostenfreie Programm Adobe Reader (unter www.adobe.dewww.adobe.de) oder vergleichbare Programme, die das PDF-Format beherrschen. Sie erhalten diese AGB zudem im Anschluss an Ihre Bestellung mit der Übermittlung der Email, die Ihnen die Annahme Ihrer Bestellung verbindlich bestätigt und an die von Ihnen bei der Registrierung bzw. Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse gesendet wird.

3.2 Ihre Bestelldaten werden bei Zalon sowie bei der Zalando SE passwortgeschützt („Meine Bestellungen“ bei Zalon) gespeichert. Da die Auswahl des vom Stylisten zusammengestellten Outfits eine Überraschung sein soll, sind die einzelnen Artikel Ihrer Bestellung hier erst nach der Zustellung der Ware abrufbar. Sie finden hier jedoch allgemeine Informationen über Ihren Bestellvorgang sowie den Lieferstatus Ihrer Bestellung.

4. Sprache und Vertragsschluss mit der Zalando SE

4.1 Bei der Bestellung von Artikeln über www.zalon.ch ist Ihr ausschließlicher Vertragspartner hinsichtlich Ihrer Bestellung die Zalando SE, Tamara-Danz-Str. 1, 10243 Berlin.

4.2 Bei der Nutzung von Zalon kaufen Sie auf Probe gemäß Art. 223 des Schweizerischen Obligationenrechts (SR 220). Das heißt der Kaufvertrag kommt erst durch die Genehmigung der gelieferten Ware durch den Käufer zustande. Der Kauf auf Probe kommt durch Angebot und Annahme zustande.

4.3 Durch Anklicken des Buttons „Jetzt bestellen und nur bezahlen was du behältst“ geben Sie ein verbindliches Angebot zur Bestellung des von dem Stylisten ausgewählten Outfits ab. Sie erhalten unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung eine Bestätigung über deren Eingang per Email. In einer weiteren Email erhalten Sie eine persönliche Nachricht Ihres Stylisten, mit der Sie über die weiteren Schritte auf dem Weg zur Zusammenstellung Ihres Wunschoutfits informiert werden. Der Stylist beginnt mit der Zusammenstellung des für Sie passenden Outfits anhand der von Ihnen gemachten Angaben im Fragebogen sowie gegebenenfalls im Rahmen des mit Ihnen geführten Telefonats. Dazu greift der Stylist auch auf Bestelldaten der von Ihnen bereits im Online-Shop unter www.zalando.ch getätigten Einkäufe zurück. Dabei erhält er lediglich Einblick in die für die Zusammenstellung des Outfits relevanten Angaben (bestellte und retournierte Produkte). Diese Bestätigungsmails (Bestellbestätigungsmail, persönliche Email des Stylisten) (Bestellbestätigungsemail) stellen noch keine Annahme Ihres Angebots dar.

4.4 Eine rechtlich bindende Annahme Ihres Angebots liegt erst vor, sobald Ihnen in einer weiteren Email ausdrücklich die Annahme Ihres Angebots erklärt wird. Mit der Übermittlung dieser Email wird Ihre Bestellung verbindlich angenommen und kommt der Kaufvertrag auf Probe zustande.

4.5 Der gemäß der Ziffern 4.3, 4.4 geschlossene Kaufvertrag auf Probe wird erst bindend, wenn Sie ihn genehmigt haben. Die Genehmigung gilt als erfolgt, wenn Sie nicht innerhalb einer 7- tägigen Genehmigungsfrist die Nichtannahme der Sache erklären oder diese zurückschicken. Ferner gilt der Kauf als genehmigt, wenn Sie den Kaufpreis zahlen. Die Genehmigungsfrist beginnt am Tag nach dem Eingang der Ware bei Ihnen. Zur Wahrung der Genehmigungsfrist genügt die Absendung einer Nachricht über die Nichtannahme oder die Rücksendung der Ware innerhalb der 7-tägigen Genehmigungsfrist.

4.6 Sie können sämtliche Artikel Ihres gelieferten Wunschoutfits oder auch nur einzelne Artikel Ihrer Warenlieferung genehmigen. Wenn Sie die Nichtannahme ganz oder auch nur teilweise erklären, sind die entsprechenden Artikel an die unter Punkt 8.2 dieser AGB genannten Adresse zurückzusenden.

4.7 Verträge betreffend Artikel, welche über die Nutzung von www.zalon.ch angeboten werden, lassen sich ausschließlich in deutscher Sprache schließen.

4.8 Die Zalando SE bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. Falls Sie unter 18 Jahre sind, ist die Mitwirkung des Erziehungsberechtigten erforderlich.

5. Vertragsschluss bei der Nutzung des Zalon-Chats

5.1 Wenn Sie bereits Bestellungen entsprechend Ziffer 4 dieser AGB getätigt haben, bietet Ihnen die Zalando SE als weiteres Verkaufsmodell den Zalon-Chat an. Dieser funktioniert wie folgt: Über den Messaging Service WhatsApp senden Sie eine Nachricht an einen Stylisten mit entsprechenden Angaben zu Ihrem Wunschartikel oder Wunschoutfit. Entsprechend dieser Angaben übermittelt Ihnen der Stylist Vorschläge zum Kauf von Zalando-Artikeln oder bietet Ihnen die Zusammenstellung eines Wunschoutfits an, die Sie direkt per Nachricht über WhatsApp bestellen können.

5.2 Kaufverträge betreffend Zalando-Artikel, die über den Zalon-Chat geschlossen werden, kommen durch Angebot und Annahme zustande. Der Stylist übermittelt Ihnen im Rahmen des Chats ein verbindliches Angebot zum Kauf eines bestimmten Artikels, indem er Ihnen ein Foto des Artikels mit entsprechendem Link zur Website des Online-Shops www.zalando.ch sendet. Bei Betätigung des Links werden Sie auf die entsprechende Produktdetailseite des Online-Shops www.zalando.ch geleitet, über die weitere Artikelinformationen abrufbar sind. Indem Sie das Angebot des Stylisten bestätigen, nehmen Sie das Kaufangebot des Stylisten verbindlich an. Der Stylist bestätigt Ihnen unmittelbar im Anschluss den Eingang Ihrer Bestellung per Chat und sie erhalten zudem eine Bestellbestätigung per Email.

5.3 Kaufverträge betreffend der Zusammenstellung von Wunschoutfits über den Zalon-Chat kommen ebenfalls durch Angebot und Annahme zustande. Der Stylist übermittelt Ihnen im Rahmen des Chats ein verbindliches Angebot zur Bestellung eines Wunschoutfits. Indem Sie dieses Angebot des Stylisten bestätigen, nehmen Sie das Kaufangebot des Stylisten verbindlich an. Der Stylist bestätigt Ihnen unmittelbar im Anschluss den Eingang Ihrer Bestellung per Chat und sie erhalten zudem eine Bestellbestätigung per Email. Im Übrigen richtet sich der Vertragsschluss nach Ziffer 4 dieser AGB.

5.4 Im Rahmen des Zalon-Chats besteht auch die Möglichkeit, dass der Stylist Ihnen Vorschläge zum Kauf von Artikeln übermittelt, die von Dritten angeboten werden. Hierbei handelt es sich nur um eine unverbindliche Empfehlung; es kommt weder ein Kaufvertrag mit der Zalando SE noch mit dem Dritten zustande. Es obliegt Ihnen, ob Sie das empfohlene Produkt von dem Dritten erwerben oder nicht weiter tätig werden.

5.5 Im Übrigen gelten sämtliche Bestimmungen dieser AGB für Bestellungen über den Zalon-Chat entsprechend. Dies betrifft insbesondere das von uns gewährte freiwillige Rückgaberecht von 30 Tagen entsprechend Ziffer 10 dieser AGB.

6. Vertragsschluss bei Nutzung der Messenger-Funktion

6.1 Wenn Sie bereits Bestellungen entsprechend Ziffer 4 dieser AGB getätigt haben, bietet Ihnen die Zalando SE als weiteres Verkaufsmodell die Bestellung von Produkten über die Messenger-Funktion im Kundenkonto an. Diese funktioniert wie folgt: Über den Messenger-Service senden Sie eine Nachricht an den Stylisten, der Ihr Wunschoutfit entsprechend Ziffer 4 des Vertrages zusammengestellt und an Sie versenden lassen hat. In dieser Nachricht teilen Sie dem Stylisten mit, welche Einzelteile Ihrer Bestellung Sie austauschen oder um welche zusätzlichen Einzelteile Sie Ihr Wunschoutfit ergänzen möchten. Ihr Stylist bietet Ihnen die gewünschten Einzelteile an, die Sie direkt per Nachricht über den Messenger-Service bestellen können.

6.2 Der Stylist übermittelt Ihnen im Rahmen des Messenger-Services ein verbindliches Angebot zum Kauf der gewünschten Einzelteile. Indem Sie dieses Angebot bestätigen, nehmen sie dieses verbindlich an und kommt der Kaufvertrag verbindlich zustande. Der Stylist bestätigt Ihnen unmittelbar im Anschluss den Eingang Ihrer Bestellung per Messenger-Service und sie erhalten zudem eine Bestellbestätigung per Email. Im Übrigen richtet sich der Vertragsschluss nach Ziffer 4 dieser AGB.

7. Preise und Versandkosten

7.1 Es gelten die im Lieferschein bei Erhalt der Ware aufgeführten Preise. Die angegebenen Preise sind Endpreise, das heißt, sie beinhalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.

7.2 Die Versandkosten übernimmt die Zalando SE für Sie.

8. Zahlung, Lieferzeiten, Lieferpartner

8.1 Für Bestellungen unter www.zalon.ch wird Ihnen die Zahlungsart „Rechnung“ angeboten.

8.2 Sie sind damit einverstanden, dass Sie Rechnungen und Gutschriften ausschließlich in elektronischer Form erhalten.

8.3 Bitte beachten Sie, dass die Zalando SE für Bestellungen über www.zalon.ch Zahlungen lediglich von Konten innerhalb der Europäischen Union (EU) und der Schweiz akzeptiert. In keinem Fall übernimmt die Zalando SE die Kosten einer Geld-Transaktion.

8.4 Der Kaufpreis wird am Tag der Genehmigung der gelieferten Ware, das heißt spätestens mit Ablauf von sieben Tagen nach Eingang der Ware, fällig.

8.5 Erfolgt die Zahlung nicht binnen 30 Tagen nach Fälligkeitseintritt, gerät der Kunde in Verzug. In diesem Fall behält die Zalando SE sich das Recht vor, den Kunden neben dem Rechnungsbetrag eine Mahngebühr in Höhe von CHF 7,00 pro Mahnung in Rechnung zu stellen. Der offene Rechnungsbetrag (inkl. Verzugszinsen und Mahngebühren) kann zum Zwecke des Inkassos an die infoscore inkasso AG, Schlieren abgegeben oder verkauft werden. Der Kunde ist neben der Begleichung des Rechnungsbetrages auch zum Ersatz sämtlicher Kosten verpflichtet, die durch den Zahlungsverzug entstehen. Die Höhe der Gebühren ist:

Forderung
von
Forderung
bis
Verzugsschaden
(Max.)
0.00 400.00 145.00
401.00 1000.00 225.00
1001.00 2000.00 285.00
2001.00 3000.00 385.00
3001.00 5000.00 575.00
5001.00 7000.00 685.00
7001.00 10000.00 825.00

8.6 Die Zalando SE nutzt für die Lieferungen die Schweizer Post.

9. Aktions- und Geschenkgutscheine

9.1 Wir bieten Aktionsgutscheine an. Aktionsgutscheine sind Gutscheine, die Sie nicht käuflich erwerben können, sondern die wir im Rahmen von Werbekampagnen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer ausgeben.

9.2 Aktionsgutscheine sind nur im angegebenen Zeitraum gültig und nur einmal im Rahmen eines Bestellvorgangs einlösbar. Einzelne Marken können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein.

9.3 Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Aus administrativen Gründen ist es nicht möglich, etwaiges Restguthaben zu erstatten.

9.4 Aktionsgutscheine können nur direkt vor Abgabe Ihrer Bestellung und Betätigung des Bestellbuttons durch Eingabe des Gutscheincodes eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich. Das Guthaben eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

9.5 Der Aktionsgutschein kann nicht auf Dritte übertragen werden. Mehrere Aktionsgutscheine können nicht miteinander kombiniert werden.

9.6 Reicht das Guthaben eines Aktionsgutscheins für die Bestellung nicht aus, kann die Differenz mit der angebotenen Zahlungsmöglichkeit ausgeglichen werden.

9.7 Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn Ware ganz oder teilweise retourniert wird, sofern der Aktionsgutschein im Rahmen einer Werbeaktion ausgegeben und dafür keine Gegenleistung erbracht wurde.

9.8 Sollten Sie bei Ihrem Kauf einen Aktionsgutschein benutzt haben, so behalten wir uns vor, Ihnen den ursprünglichen Preis der Ware, die Sie behalten, zu berechnen, falls – aufgrund der Nichtgenehmigung gem. Ziff. 4.5 und/oder einer freiwilligen Rückgabe gem. Ziff. 8 – der Gesamtwert der Bestellung weniger oder gleich dem Wert des jeweiligen Aktionsgutscheins ist.

9.9 Eine Anrechnung von Geschenkgutscheinen (Gutscheine, die sie käuflich bei der Zalando SE erworben haben) für Bestellungen unter www.zalon.ch ist nicht möglich; ebenso wenig können Geschenkgutscheine auf Ihrem Guthabenkonto für Bestellungen unter www.zalon.ch gut geschrieben werden.

10. Rückgaberecht

10.1 Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

10.2 Daneben gewährt Ihnen die Zalando SE für alle über die Nutzung von www.zalon.ch zustande gekommenen Einkäufe ein freiwilliges Rückgaberecht von insgesamt 30 Tagen ab Warenerhalt. Mit diesem Rückgaberecht können Sie sich vom Vertrag lösen, indem Sie die Ware innerhalb von 30 Tagen nach deren Erhalt (Fristbeginn am Tag nach Warenerhalt) an die Zalando SE und zwar konkret an die am Ende dieser Ziff. 8.2. genannte Adresse, zurücksenden. Die rechtzeitige Absendung reicht zur Fristwahrung aus. Voraussetzung für die Ausübung des freiwilligen Rückgaberechts ist jedoch, dass Sie die Ware lediglich zur Anprobe, wie in einem Ladengeschäft, getragen/ausprobiert haben und die Ware vollständig, in ihrem ursprünglichen Zustand unversehrt und ohne Beschädigung in der Originalverkaufsverpackung zurückschicken. Im Fall der Rücksendung können Sie den der Bestellung beigelegten Retouren-Aufkleber verwenden. Sollten Sie Probleme mit der Rücksendung haben, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice. Bitte senden Sie Artikel an: Zalando SE CH-8509 Frauenfeld

10.3 Die Rückzahlung erfolgt, bei Ausübung des freiwilligen Rückgaberechts, auf das von Ihnen zur Zahlung verwendete Konto. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie auf das angegebene Bank-Konto Zugriff haben, da Zalando SE hierfür keine Haftung übernimmt.

10.4 Das vertraglich eingeräumte (freiwillige) Rückgaberecht beschränkt nicht Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte, die Ihnen uneingeschränkt erhalten bleiben.

11. Eigentumsvorbehalt

Bis zur Genehmigung und vollständigen Zahlung bleibt die Ware im Eigentum der Zalando SE.

12. Anwendbares Recht; Gerichtsstand

12.1 Für sämtliche Rechtsgeschäfte oder andere rechtliche Beziehungen mit uns und der Zalando SE gilt das Schweizer Recht. Das UN-Kaufrecht (CISG) sowie etwaige sonstige zwischenstaatliche Übereinkommen finden keine Anwendung. Bei Verträgen zu einem Zweck, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Berechtigten zugerechnet werden kann (Vertrag mit Konsumenten), gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Konsument seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

12.2 Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts wird als Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten über diese Geschäftsbedingungen und unter deren Geltung geschlossenen Einzelverträge, einschließlich Wechsel- und Scheckklagen, der Geschäftssitz von der Zalando SE (Berlin) vereinbart. Die Zalando SE ist in diesem Fall auch berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen. In Bezug auf Konsumenten gilt der Gerichtsstand am Wohnsitz des Konsumenten.

13. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Zalon ist berechtigt, diese AGB - soweit sie in das Vertragsverhältnis mit dem Kunden eingeführt sind - einseitig zu ändern, soweit dies zur Beseitigung nachträglich entstehender Äquivalenzstörungen oder zur Anpassung an veränderte gesetzliche oder technische Rahmenbedingungen notwendig ist. Über eine Anpassung wird Zalon den Kunden unter Mitteilung des Inhaltes der geänderten Regelungen informieren. Die Änderung wird Vertragsbestandteil, wenn der Kunde nicht binnen sechs Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung der Einbeziehung in das Vertragsverhältnis uns gegenüber in Schrift- oder Textform widerspricht.

14. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag eine nichtvorhergesehene Lücke aufweisen, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.